Neuigkeiten
27.06.2020
Anlässlich der jüngsten Wolfsübergriffe in der Stadt Löningen und jetzt in Nienburg auf Pferde erklärt Silvia Breher MdB, Vorsitzende des CDU Landesver- bandes Oldenburg: Die Nutztierrisse durch Wölfe erreichen immer neue Dimensionen. Sie überschrei- ten immer mehr Grenzen. In Löningen haben sie direkt am Stadtzentrum an der Hase Schafe gerissen, sie reißen Rinder und jetzt wurden in Nienburg gerade zwei Pferde getötet. Es reicht. Die Menschen und die Nutztierhalter haben ein Recht darauf, dass die Landesregierung jetzt endlich klare Regelungen für den Umgang mit dem Wolf in Niedersachsen erlässt.Es kann nicht sein, dass der Erlass ........
weiter
08.06.2020
„Die Menschen in Niedersachsen und ganz Deutsch- land verhalten sich mit überwiegender Mehrheit vorbildlich und haben so einen entscheidenden Bei- trag zur Abflachung der Infektionskurve während der Corona-Pandemie geleistet. Dafür gebührt ihnen unser Dank“, so die Oldenburger CDU-Landesvor- sitzende Silvia Breher, die auch stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende ist. „Was die Menschen aber nicht mehr verstehen und was sie umtreibt, ist die Corona-Verordnung des Niedersächsischen Sozial- ministeriums. Die Menschen verstehen nicht mehr was erlaubt und was verboten ist, .........
weiter
04.06.2020
Die Ergebnisse des Koalitionsausschusses sind ein echtes Kraftpaket für Deutschland. Mit diesem 130 Mrd. Euro Konjunkturpaket leisten wir einen großen Beitrag zur Abmilderung der Folgen der Corona-Krise. Als CDU sehen wir in jeder Krise auch Chancen. Diese Chancen wollen wir entschlossen ergreifen, um unser Land nach vorne zu bringen, lang bestehende Bremsen zu lösen, Familien zu unterstützen, gute Jobs zu sichern, zukunftssichere Arbeitsplätze zu schaffen und Deutschland insgesamt innovativer, klimafreundlicher und wettbewerbsfähiger zu machen. Zusätzlich zu unseren bisherigen Maß- nahmen werden wir insbesondere ...........
weiter
08.05.2020
Die Corona-Pandemie hält die Welt fest im Griff. Weltweit sind Millionen Menschen erkrankt. Den- noch gibt es in Deutschland Grund zu Optimismus: „Die Zahlen, die das RKI uns meldet, sind erfreulich“, stellte Bundeskanzlerin Angela Merkel auf einer Pressekonferenz fest. Sie betonte ausdrücklich: „Wir konnten das erreichen, weil die Bürger in Zeiten des Virus verantwortungsvoll gelebt und sich auf die Beschränkungen eingelassen haben.“ Daher lässt es die Situation nun zu, dass weitere Öffnungen möglich sind. Diese Öffnungen sind aber an Bedingungen geknüpft: der Mindestabstand von 1,5 Metern gilt weiter, ebenso der verpflichtende ....
weiter
10.04.2020
In diesem Jahr leider nur online, viel lieber hätten wir unsere Ostergrüße in der persönlichen Begegnung überbracht. Doch was uns vertraut und wichtig ist, das geht alles an diesem Osterfest nicht: Ausflüge, Osterurlaub, Osterbesuche bei Freunden oder Verwandten. Das ist hart, aber notwendig. Weiter möchten wir Ihnen an dieser Stelle für Ihr vorbild- liches Engagement in diesen Zeiten danken. Nach- barschaftshilfen bekommen gerade eine ganz neue Dimension und das macht uns sehr stolz In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihren Familien frohe Osterfeiertage und weiterhin viel Kraft!“ Bleiben Sie gesund und zuversichtlich.
weiter
31.03.2020
www.cdu.de/corona
Die Corona-Pandemie lässt das normale Leben derzeit stillstehen. Oberstes Gebot ist im Moment, die sozialen Kontakte auf ein Minimum einzu- schränken, damit sich das Virus nicht weiterver- breiten kann. Nicht jeder Mitbürger ist von sich aus so vernünftig. Lassen Sie uns alle unsere Möglichkeiten nutzen, möglichst viele davon zu überzeugen, dass es das Beste ist, zu Hause zu bleiben.
Gemeinsam
entschlossen
handeln.


weiter
12.03.2020
Sicherheit und Gesundheit der Menschen haben höchste Priorität –
Aufgrund der zunehmenden Ausbreitung des Corona-Virus in Deutschland erklärt die Vorsitzende des CDU Landesverbandes Oldenburg Silvia Breher MdB: „Der Vorstand des CDU Landesverbandes Oldenburg hat sich auf meine Empfehlung einstimmig dafür ent- schieden, den für den 21. März geplanten Landes- parteitag abzusagen und auf einen späteren Zeit- punkt zu verschieben. Diese Entscheidung ist in enger Abstimmung mit den zuständigen Gesund- heitsbehörden und unserem Gastredner Bundesge- sundheitsminister Jens Spahn erfolgt.
weiter
06.02.2020
Zur Wahl des FDP-Landesvorsitzenden Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten in Thüringen erklärt die CDU-Bundestagsabgeordnete Silvia Breher: „Die Art und Weise, wie Thomas Kemmerich heute zum Ministerpräsidenten gewählt wurde, kann ich nicht akzeptieren. Die Thüringer CDU-Abgeord- neten haben billigend in Kauf genommen, dass die Wahl Kemmerichs nur mit den Stimmen der AfD funktioniert. Eine Zusammenarbeit der CDU mit einer rechtspopulistischen Partei wie der AfD -egal in welcher Form- kann und darf es niemals geben. Das ist ein klarer Verstoß gegen die Empfehlungen und Beschlüsse der Bundespartei. Der einzige Ausweg aus dieser Sackgasse sind Neuwahlen.“
weiter
28.01.2020
Gerhard Glup wurde am 28. Januar 1920 auf dem elterlichen Hof in Thüle geboren. Es war selbstver- ständlich für ihn, sich intensiv auf den Beruf des Landwirts vorzubereiten, indem er nach der Mitt- leren Reife Fachschulen und Fachkurse besuchte. 1940 wurde er zur Wehrmacht einberufen. Nach seiner Entlassung im April 1945 wurde er als Land- wirt tätig. Über die Katholische und Niedersächsische Landjugend kam er zur Politik. Seine politische Karriere begann 1956 mit einem Sitz im Friesoyther Stadtrat. Diesem gehörte er bis 1968 an, die letzten 8 Jahre als 1. Beigeordneter. 1960 wurde er Kreisvor- sitzender der CDU in Cloppenburg und 1965 Vor- sitzender des CDU-Landesverbandes Oldenburg.
weiter
15.01.2020
Im Streit um die künftige Bahnanbindung Oldenburgs durch ICE-Züge gibt es wesentliche Erfolge: Auf meinen Brief hin bestätigt die Spitze des Bundesver- kehrsministeriums, dass weder eine Abkopplung Oldenburgs vom ICE-Verkehr im Rahmen des komm- enden Deutschlandtaktes noch eine Beschränkung lediglich auf Tagesrandzeiten geplant sei. Diese Nachricht ist für die Entwicklung Oldenburgs von großer Bedeutung und wir müssen politisch nun auf allen Ebenen am Ball bleiben. Denn das Bundesver- kehrsministerium hat auf meinen Brief hin deutlich gesagt, dass in der Perspektive sogar eine ICE-An- bindung während der Hauptverkehrszeiten möglich sei. Bislang ist Oldenburg ..............
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon